Hauptinhalt

 

Die Planung steht!

Ab Januar 2019 veranstalten wir wieder einen Ausbildungskurs für Schiedsrichter. In 10 Schulungseinheiten werden alle Interessierten das Handwerk der Schiedsrichterei beigebracht.

Wo und Wann: Sportzentrum Langenargen

•Mittwoch: 23.01.2019,                  19:00-20:00                         Infoabend

•Dienstag:29.01.2019,                   19:00-20:30

•Mittwoch:30.01.2019,                   19:00-20:30

•Montag: 04.02.2019,                     19:00-20:30

•Mittwoch:06.02.2019,                   19:00-20:30

•Montag:11.02.2019,                      19:00-20:30

•Mittwoch:13.02.2019,                   19:00-20:30

•Donnerstag:14.02.2019,              19:00-20:30

•Samstag: 16.02.2019,                   10:00-12:00                          Prüfung

 

Ganz wichtig:

Ein Teil der Ausbildung findet online statt. Daher ist ein Besuch des Informationsabends verpflichtend.

 

Weitere Informationen zum Ausbildungsplan, zur Anmeldung sowie zur Einverständniserklärung für Minderjährige findet ihr in den angehängten Dokumenten.

 

Bei Rückfragen steht Fabrice Butscher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf euch, denn kein Spiel ohne Schiedsrichter.

Anbei noch die notwendigen PDF-Dateien für den NLK

Anmeldung: http://files/2018/20171021_NLK_Anmeldung.pdf

Ausbildungsplan: http://files/2018/20171021_NLK_Ausbildungsplan.pdf

Einverständniserklärung: http://files/2018/20171021_NLK_Einverständniserklärung.pdf

 

 

Eure SRG-FN


 

Im neuen Jahr wollen wir, die SRG Friedrichshafen wieder einen Neulingskurs durchführen, um neue Schiedsrichter für unsere Gruppe zu gewinnen.

Nähere Informationen findet Ihr in untenstehendem Bild.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Am gestrigen Dienstag, den 28.08.2018 trafen in Wangen die U17-Juniorinnen des DFB und der Schweiz (4:0) aufeinander. Beteiligt bei diesem Spiel war auch unsere Lehrwärtin und Landesliga-Schiedsrichterin Svenja Neugebauer.

Ihre Aufgabe war es sich exklusiv um das Schiedsrichtergespann zu kümmern. Als Schiedsrichterin fungierte Melissa Joos, Unterstützung erhielt sie von Kristina Steckermeier (SRA1), Marina Bachmann (SRA2) und Jessica Mast (4OF).

Neben der Betreuung des Gespanns, kümmerte sich Svenja auch um interessierte Schiedsrichterinnen sowie potentielle Neulinge, die den Weg nach Wangen gefunden haben. Unmittelbar nach dem Spiel galt es für Svenja zum einen Essen für das Gespann zu organisieren, als auch alle Schiedsrichterinnen die anwesend waren, zu einem Meet and Greet mit dem Gespann zu bringen. Nach einer kurzen Analyse und Vorstellung von Melissa und ihren Kolleginnen gab es die Möglichkeit sich selbst vorzustellen und ein reger Austausch fand statt. Erfreulich war auch, dass es der ein oder andere Schiedsrichterkollege unserer Gruppe zu diesem Spiel geschafft hat. Auch diese wurden anschließend noch zum Meet and Greet eingeladen.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto zum Ende des Treffens (auf dem nur die Schiedsrichterinnen zu sehen sind) waren sich alle einig, dass Kameradschaft gepflegt werden muss sowie ein reger Austausch mit anderen SR-Gruppen und Events wie dieses wesentlich öfter stattfinden sollten. Ein rundum gelungener Abend für alle Beteiligten und Anwesenden.

Am vergangenen Samstag war unsere Schiedsrichtermannschaft beim Bezirksturnier in Sigmaringen zu Gast. Alle zwei Jahre wird dieses Kräftemessen im Bezirk Donau im Wechsel von den Gruppen Ehingen, Bad Saulgau und Sigmaringen organisiert. Austragungsort war der Sportplatz des SV Unter/Oberschmeien.
Bei besten Bedingungen konnte unsere Mannschaft mehrfach sportlich überzeugen und letztendlich einen guten drit...ten Platz belegen. Turniersieger wurde der Gastgeber, unsere Freunde der SRG Sigmaringen vor der Gruppe Ehingen.
Die Schiedsrichtergruppe Friedrichshafen unterhält sehr gute Kontakte zu unseren Freunden des Bezirks Donau, welche mit regelmäßigen Spielaustauschen und Hüttenaufenthalten gepflegt werden. Auch sind die drei Bezirksgruppen Stammgäste bei unserem eigenen Turnier im Juni. Daher bedanken wir uns nochmals ganz herzlich für die Einladung.

Bild könnte enthalten: 9 Personen, Personen, die lachen, Kind und im Freien

Am Wochenende vom 6. bis zum 8. Juli machten sich wieder 13 Kameradinnen und Kameraden der SRG Friedrichshafen auf nach Laterns, um gemeinsam mit der Schiedsrichtergruppe Ehingen und der Schiedsrichtervereinigung Bodensee (Südbaden) unseren jährlichen Hüttenaufenthalt zu veranstalten. Wie jedes Jahr sorgte die Gruppe Ehingen am Freitagabend für ein sehr leckeres Abendessen. Der Abend ist schnell erzählt, es wurde sich wieder rege mit den anderen Gruppen ausgetauscht und dabei neue Kontakte geknüpft. Die Schiedsrichtervereinigung Bodensee bereitete wieder ein ausgewogenes Frühstück am nächsten Tag vor, bei welchem die Teilnehmer sich für die anstehende Wanderung stärken konnten. Diese Stärkung war auch angebracht, Peter Mast, unser diesjähriger Wanderführer, leitete die Gruppe auf einen Berg der eher an eine Raketenabschussrampe erinnerte, wie an einen Berg in Vorarlberg. Doch die trainierten Wanderer starteten durch wie eine Saturn V Rakete. Aufgrund dessen, dass nach 400 Höhenmetern ein kleines Wegstück ohne Steigung von gefühlten 90° zu Tage kam, war die Wandergruppe etwas traurig. Fabrice fragte den Wanderführer zu Recht, wann es denn endlich einmal wieder bergauf gehen würde. Nachdem die Gruppe zwei Zwischenstopps auf der Route eingelegt hatten, ging es traditionell weiter zu Peters‘ Mosthütte. Gestärkt von Most und Vesper wurde sich auf die letzte Etappe zur Hütte gemacht. Wie jedes Jahr versorgte unsere SRG die Teilnehmer am Samstagabend mit Essen. Während Uwe und Dieter als Grillmeister aktiv waren, bewiesen die restlichen Teilnehmer ihr Geschick beim Schneiden des Salats. Ein Highlight war wieder eine Gesangsstunde mit Volker als Gitarrist am Abend. Echt stark, dass man nicht nur konditionell in allen Dingen auf höchstem Niveau agierte, auch gesanglich wurde wieder alles gegeben. Ebenso als Ahnenforscher bewiesen sich die Teilnehmer zu später Stunde, denn es konnte herausgefunden werden, dass u.a. die Mama von Niki Lauda, Mama Lauda hieße. Auch weitere Ahnen wurden analysiert. Zufrieden davon, konnten die Teilnehmer nun in die Waagerechte gehen. Das Aufräumen am Sonntag funktionierte wieder einwandfrei, gefühlt war man sogar schneller fertig wie die letzten Jahre. Nach Erledigung dessen, verabschiedeten die Obmänner von Ehingen, Bodde Rapp, und Friedrichshafen, Uwe Schramm, sowie Sigi Knoll als Ehrenobmann von der Gruppe Bodensee die Teilnehmer und sprachen an diese großes Lob aus. Unser Obmann war hellauf begeistert, dass Leute, die zunächst nicht anwesend waren, doch auf der Liste standen. Keiner sah sie zwar, aber hey, wer auf der Getränkeliste steht muss ja schließlich da gewesen sein. Am Ende waren sich wieder alle einig: Wiederholungsbedarf im nächsten Jahr!

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Schuhe und Shorts