Hauptinhalt

Die Schiedsrichtergruppe Friedrichshafen hält jedes Frühjahr einen Neulingskurs ab. An acht Schulungsabenden in der Parkschule Kressbronn vermitteln die Lehrwarte den Anwärtern Regelinhalte und Aufgaben rund um das Spiel. Nach bestandener Regelprüfung werden unsere Neulinge zunächst im unteren Juniorenspielbetrieb eingesetzt. Bei den ersten Spielleitungen werden sie von einem erfahrenen Schiedsrichterkollegen begleitet, der ihnen als Pate mit Rat und Tat zur Seite steht. Durch unser Betreuungskonzept, welches dem Württembergischen Fußballverband als Pilotprojekt dient, möchten wir auch talentierte Nachwuchsschiedsrichter frühzeitig erkennen, um sie gezielt fördern zu können.

Doch Schiedsrichter zu sein bedeutet mehr, als „nur“ Spiele zu pfeifen. Die Gruppe reist jeden Sommer zum Hüttenwochenende nach Laterns (Österreich). Außerdem veranstalten wir ein jährlich stattfindendes Fußballturnier, zu dem wir andere Schiedsrichtergruppen einladen. Ab und zu fahren wir gemeinsam zu Bundesliga- und DFB-Pokalspielen, wo wir mit unseren Schiedsrichterausweisen freien Eintritt erhalten. Des Weiteren trifft sich jede Woche unsere Trainingsgruppe zum lockeren Kick mit anschließendem Stammtisch im Vereinsheim des SC Friedrichshafen.

Zu den Pflichten eines jeden Schiedsrichters gehört es, pro Saison eine Mindestanzahl an Spielen zu leiten (12 Spielleitungen für Jung-SR unter 18 Jahren, 15 Spielleitungen ab 18 Jahren) und mindestens vier Schulungen zu besuchen. Nur so kann er für seinen Verein anrechenbar werden. Außerdem ist die Teilnahme an der jährlichen körperlichen Leistungsprüfung obligatorisch.

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme am Neulingskurs sind die Mitgliedschaft in einem WFV-Verein sowie ein Mindestalter von 14 Jahren.

Haben wir dein Interesse geweckt?
Dann melde dich bei deinem Vereins-SR-Beauftragten oder direkt bei Svenja Neugebauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)!

Unsere Neulinge 2018
Unsere Neulinge 2018